Erstinformation gemäß § 11 VersVermV - Verordnung über die Versicherungsvermittlung und -beratung

Sehr geehrte Interessenten, vom Gesetzgeber sind wir verpflichtet, Ihnen beim ersten Geschäftskontakt folgende Angaben klar und verständlich in Textform mitzuteilen:

Ihr Vermittler

Toralf Tepelmann
Kantstr. 11
19063 Schwerin
Telefon: +49 (385) 488 565 20

Ihr Vermittler verfügt über eine Gewerbeerlaubnis nach § 34d Abs.1 GewO als Versicherungsmakler und ist bei der zuständigen Behörde gemeldet sowie in das Register nach § 34d Abs. 7 der Gewerbeordnung eingetragen. Diese Eintragung kann unter https://www.vermittlerregister.info überprüft werden. Ihr Vermittler mit der Registernummer D-5G7S-ZDK1A-48 in das Vermittlerregister gemäß § 11a Abs. 1 GewO bei der Industrie- und Handelskammer zu Schwerin eingetragen.


Industrie- und Handelskammer zu Schwerin, Graf-Schack-Allee 12, 19053 Schwerin - Telefon: +49 (385) 51 03-0

Er ist als Vermittler Ihr Ansprechpartner in den vereinbarten Versicherungsangelegenheiten und persönlich verantwortlich für seine Beratung nach §§ 60, 61 und 63 VVG. Ihr Vermittler ist ein Versicherungsmaklerunternehmen i.S. des § 93 HGB und Zivilmakler nach § 652 und § 675 BGB an dem weder ein Versicherungsunternehmen noch ein Mutterunternehmen eines Versicherungsunternehmens, eine direkte oder indirekte Beteiligung von über 10 Prozent an den Stimmrechten oder am Kapital des Vermittlers besitzen. Ebenso besitzt Ihr Vermittler keine direkten oder indirekten Beteiligungen von über 10 Prozent, an den Stimmrechten oder am Kapital eines Versicherungsunternehmens.

Information über Vergütungen und Zuwendungen Dritter bei der Versicherungsvermittlung: Ihr Vermittler ist kein Honorar-Berater im Sinne des § 34h GewO. Sie müssen deshalb für eine Beratung oder Vermittlung zu Versicherungen gem. § 34d GewO kein Honorar oder ein sonstiges Beratungsentgelt unmittelbar an Ihren Berater zahlen, sofern Sie dies nicht ausdrücklich mit ihm vereinbart haben. Die Vergütung Ihres Beraters für eine Beratung oder Vermittlung erfolgt im Falle eines Abschluss durch Zuwendungen des Produktgebers bzw. des Vertragspartners aus den Kosten des Produkts. Diese Zuwendungen dürfen vom Berater als Vergütung angenommen und behalten werden. Ein Anspruch auf Herausgabe gem. §§ 667, 675 BGB (Geschäftsbesorgung) besteht nicht.

Bei Streitigkeiten zwischen dem Vermittler und Ihnen als Versicherungsnehmer können die folgenden Schlichtungsstellen angerufen werden.

Online-Streitbeilegung - gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden https://ec.europa.eu/consumers/odr. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen.

Versicherungsombudsmann e.V., Postfach 08 06 22, 10006 Berlin

weitere Informationen unter: www.versicherungsombudsmann.de

Ombudsmann für die private Kranken- und Pflegeversicherung, Postfach 06 02 22, 10052 Berlin

weitere Informationen unter: www.pkv-ombudsmann.de

Sie können diese Erstinformationen auch als PDF-Datei herunterladen: Download Erstinformationen (173 KB, PDF File, neues Fenster)




Sie befinden sich hier: »  Startseite »  Hausratversicherung

Layout: invertiert | standard


Warum eine Hausratversicherung

Wenn Sie Hausrat besitzen sollten sich darüber Gedanken machen, ob Sie diesen versichert wissen möchten. Wenn ja, so brauchen Sie eine "Hausratversicherung zum Neuwert".

Die Hausratversicherung schützt den gesamten Hausrat zum Neuwert (Möbel, Kleidung, Haushaltsgeräte, Unterhaltungselektronik, Schmuck, Hobby- und Sportgeräte, Musikinstrumente usw.) vor den finanziellen Folgen von Schäden, die durch

  • Feuer
  • Einbruch/Diebstahl
  • Raub
  • Vandalismus
  • Leitungswasser
  • Sturm (ab Windstärke 8) und
  • Hagel

verursacht werden.

Wie hoch soll ich meinen Hausrat absichern?

Wichtig ist, dass die Versicherungssumme genau dem Neuwert (!) des Hausrats entspricht. Bei einer Unterversicherung erhalten Sie möglicherweise nur einen Teil Ihres Schadens ersetzt. Es gibt zwar Angebote mit einem sogenannten "Unterversicherungsverzicht". Dann muss die Versicherungssumme nach einer bestimmten Formel errechnet sein: Quadratmeter der Wohnung x 650 Euro. Jeder Schaden bis zur Versicherungssumme würde anstandslos bezahlt.

qm Wohnfläche

Euro


Für eine 65-Quadratmeter-Wohnung müssten Sie demnach 42.250 Euro für die Neuwert-Versicherungssumme vereinbart werden.

Diese Formel birgt jedoch zwei Gefahren

Haben Sie sehr viele teure Gegenstände im Werte von über 50.000 Euro; in einer kleinen Wohnung, ist er bei einem Totalschaden restlos unterversichert, denn Sie erhalten in unserem Beispiel nur 39.000 Euro;. Als Student hingegen zahlen Sie in einer großen "leeren" Wohnung viel zu viel Prämie, weil Sie eventuell nur billigst eingerichtet sind.

Sinnvoll ist es also, die Neuwert-Versicherungssumme einmal anhand einer Wertermittlungstabelle zu berechnen und dann von Zeit zu Zeit (z. B. bei Erhalt von Prämienrechnungen) zu überprüfen und gegebenenfalls anzupassen. Dafür genügt ein Anruf bei der Gesellschaft ("bitte erhöhen Sie meine Versicherungssumme auf ....").

Wer ein Arbeitszimmer in seiner Wohnung hat oder seinen Beruf aus der Wohnung heraus ausübt, sollte - schriftlich - zur Hausratversicherung klären, inwieweit die "beruflichen Gegenstände" (Computer usw.) mitversichert sind.

Zusätze

Die Hausratversicherung kann um den Versicherungsschutz bei:

  • Fahrraddiebstahl,
  • Überspannungsschäden (durch Blitzschlag außerhalb des Grundstücks)
  • und Glasbruch

gegen Zuschlag erweitert werden, wenn diese Risken nicht bereits kostenfrei mitversichert sind.

Die Prämien von Gesellschaft zu Gesellschaft sind genau so unterschiedlich sind wie Ihre Leistungen. Sie können besseren Versicherungsschutz zu einer günstigeren Prämie erhalten. Deshalb empfehlen wir Ihnen unbedingt nachzurechnen.




 
  zum Seitenanfang